Suchfunktion

Arbeitspflicht

Gem. § 47 JVollzGB III ist der Gefangene grundsätzlich zu einer für ihn angemessenen Arbeit verpflichtet, zu deren Verrichtung er aufgrund seines körperlichen Zustandes in der Lage ist.
Dies gilt nicht für Gefangene, die über 65 Jahre alt sind.

 

Vollzugliches Arbeitswesen (VAW)

 

Arbeitslohn

Für ihre Arbeit erhalten die Gefangenen ein Entgeld von 1,12 €  bis 1,85 €  je Arbeitsstunde, abzüglich des Eigenanteils von derzeit 3,25% am Beitrag zur Arbeitslosenversicherung. Dieses Entgeld ist in fünf Vergütungsstufen gestaffelt und kann im Einzelfall durch Zulagen erhöht werden.
Die Justizverwaltung führt derzeit für jeden Gefangenenarbeitstag 3,76 €  zur Arbeitslosenversicherung ab.

 

Arbeitsplätze/Betriebe

In der Justizvollzugsanstalt Heilbronn sind derzeit 287 Arbeitsplätze für Gefangene vorhanden. Hiervon stehen 80 Plätze in den Eigenbetrieben Bäckerei, Bauabteilung, Druckerei, Schlosserei, Schreinerei, Textilwerkstatt und an der Rampe zur Verfügung.
Desweiteren 15 Plätze in der Arbeitstherapie, 149 Plätze in den Unternehmerbetrieben ( Montagebetriebe ) sowie 43 Plätze in den Versorgungsbetrieben Küche, Wäschelogistik, Hauswerkstatt und für Hilfstätigkeiten (Kammer, Bücherei, Reiniger).
Durchschnittlich arbeiten ca. 250 Gefangene in den vorgenannten Betrieben.

In den Eigen- und Unternehmerbetrieben steht eine Produktionsfläche von ca. 3150 m² zur Verfügung. Hinzu kommen noch Lagerflächen, Büro- und Sozialräume.

Auf der landwirtschaftlichen Aussenstelle Hohrainhof, einer Abteilung des offenen Vollzuges, befinden sich Strafgefangene, die in den Bereichen Milchwirtschaft, Ackerbau und Weinbau eingesetzt sind.

Im Freigängerheim, das sich neben der Hauptanstalt befindet, sind Gefangene untergebracht, die einer Beschäftigung bei Firmen aus der Region nachgehen sowie Gefangene, die zu Pflegearbeiten des Aussenbereiches der Anstalt und im Recycling eingeteilt sind.
Der Leiter des Freigängerheimes ist unter anderem zuständig für die Bereitstellung geeigneter Arbeitsplätze für die Freigänger. Hierzu ist er auf die Zusammenarbeit und der Mithilfe örtlicher Firmen angewiesen. 

Details über die einzelnen Betriebe und über die Produkte, die in unserem Verkaufsladen, genannt "Gitterlädle", angeboten werden, können Sie über die VAW Homepage erfahren (Link hierzu untenstehend). 

 

Ansprechpartner :

Geschäftsführer VAW :     Frau Kalb
Tel.: 07131/798-300

Technischer Leiter :           Herr Fietz
Tel.: 07131/798-301

E-Mail: heilbronn@vaw.bwl.de

Telefax: 07131/798-317


Leiter Freigängerheim:     Herr Bayer
Tel.: 07131/798-245/246

 

VAW-Homepage: www.vaw-baden-wuerttemberg.de

Fußleiste